Sie sind hier:  Startseite > Praxisklasse > für wen
Seitenanfang
Seite
Menü
News

für wen

Wer kommt in die Praxisklasse

Die Praxisklasse an der Mittelschule Bayreuth- St. Georgen  ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Bayreuth.

Nicht aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf und Schüler mit Leistungsrückständen, die durch Sprachdefizite bedingt sind.

Die Schüler sind im achten, neunten, zehnten oder elften Schulbesuchsjahr in der Regelklasse und haben keine Aussicht, einen erfolgreichen Hauptschulabschluss zu erreichen.

Welche Ziele verfolgt die Praxisklasse?

Die Praxisklasse verfolgt das Ziel, den Schülern den Übergang von der Schule in das Arbeitsleben zu erleichtern und ihnen im Anschluss an die Schullaufbahn geeignete Perspektiven aufzuzeigen.

In der Schule sollen Grundwissen und Grundfertigkeiten gefestigt und Defizite im Bereich der Kulturtechniken behoben werden.

Die Persönlichkeit der Schüler soll gefestigt und ihr Selbstvertrauen gestärkt werden. Schlüsselqualifikationen sollen vermittelt werden.

Schule soll wieder Freude machen!

In der Praxis

... sollen den Schülerinnen und Schülern die Arbeitstugenden vermittelt werden. Durch den hohen Praxisanteil wird es ermöglicht, sich beruflich zu orientieren und in das Berufsleben „hineinzuwachsen“. Erste intensive Kontakte zu Ausbildungsbetrieben werden geknüpft.

Mit dem Arbeitsamt

... und dessen Beratern wird eng zusammengearbeitet. Hier sollen die Schüler zur richtigen Berufswahl geführt werden. Ihnen sollen berufliche Möglichkeiten und Perspektiven aufgezeigt werden.

Wie kommt man in die Praxisklasse?

Schülerinnen und Schüler, die im achten, neunten oder zehnten Schulbesuchsjahr sind und den Hauptschulabschluss wahrscheinlich nicht schaffen werden, können sich für die Praxisklasse anmelden. Die Anmeldung erfolgt an unserer Schule. Vor der Aufnahme erfolgt ein Beratungsgespräch mit Eltern und Schüler.

Was wird im Unterricht vermittelt?

Die Praxisklasse holt die Schüler dort ab, wo sie stehen. Es werden ausgewählte Bereiche des Hauptschullehrplanes vermittelt. Der Unterricht orientiert sich an den Leistungsmöglichkeiten und Bedürfnissen der Schüler.

Folgende Stundentafel gilt für die Praxisklasse:

Fach

Wochenstunden

Deutsch

5

Mathematik

5

Sachunterricht (Arbeitslehre, G/S/E, Ph/Ch/B)

4

Religion

2

Sport

2

Förderunterricht

2

Arbeitsgemeinschaften wie z. B. Elektronik, Holzbearbeitung, Technik, Metall, Kochen usw.

2, evtl. 2 + 2

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Kontakter - Gewinner des Förderpreises

Um was geht es?
Welche Ziele gibt es?

  • Erprobung eines Kontaktmodells
  • mit Hauptschülern gegenseitig Verständnis erfahren
  • Kontakte knüpfen
  • durch Hilfe bzw. Helfen vertrauensvollen Umgang im Miteinander der Schule lernen

Weiterlesen 


 

Unsere Schule

Rundgang durch das neue Schulhaus

Bilder und Informationen zum neuen Erweiterungsbau.

Zusammengestellt von der 
Wirtschaftsgruppe der Klasse 11 (0A)
im Rahmen eines Übungsprojekts

Weiterlesen


cmsimple.org »

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login